Wie alles begann – und wie geht es weiter?

Im Oktober 2001 hatte ich die Idee zu Co-Cooking. Damals noch Single und gutem Essen nicht abgeneigt, aber mit wenig Zeit ausgestattet, wollte ich mal was anderes machen, als immer nur am Computer sitzen und am Wochenende abtanzen gehen. Zu Kochen und gutem Essen, aber nicht alleine sondern mit netten Leuten, dazu hatte ich Lust. Dabei kann man dann ganz ungezwungen neue Leute kennen lernen und wer weiß was sich sonst noch so alles ergibt.

Also inserierte ich mit einer Kleinanzeige im Nürnberger Monatsmagazin „Doppelpunkt“: „Alleine Kochen ist doof – gemeinsam machts mehr Spaß. Wer hat Lust mit netten Leuten zu kochen? Tel. …“ stand in meiner ersten Anzeige.
stammtisch2002-0Und die Resonanz war groß. Nachdem ich mit dem einen oder anderen Interessenten schon mal gekocht hatte, trafen wir uns Anfang November 2001 zu Acht im Nürnberger „Palais Schaumburg“ und erörterten unsere Kochpläne. Natürlich musste auch Organisatorisches geklärt werden, wie wir in Verbindung bleiben, Telefonnummern austauschen etc. Und so wurde schon von Anfang an nicht nur gemeinsam gekocht sondern eine Mailingliste für den Austausch der Mitglieder eingerichtet (damals noch bei Yahoo-Groups und ohne eigene Webseite), doch da bei mir alles über kurz oder lang ein Internetprojekt wird, entstand schon frühzeitig die Webseite www.co-cooking.de. Da ich mich damals bereits beruflich mit Internet-Portalen beschäftigte, erschien mir der Versuch reizvoll eine reale Gruppe, die erstmal nichts mit Computer zu tun hatte, über eine Online-Community zu organisieren.

Nicht zuletzt aufgrund unserer Online-Präsenz entdeckte uns in kurzer Zeit auch die Presse und so erschien Anfang November 2001 der erste Bericht über Co-Cooking in der Abendzeitung Nürnberg.

stammtischrunde_Nuernberg_2002-09-09_01Innerhalb eines Jahres nahm die Teilnehmeranzahl stark zu und auch die Presseberichte häuften sich, denn  öffentliches Kochen lag extrem im Trend. Beiträge im Bayerischen Fernsehen, in den Nürnberger Nachrichten, im FrankenFenster, im Bayerischen Rundfunk, in Bild der Frau, im Focus, im Öko-Test-Magazin, und schließlich sogar im ZDF machten Co-Cooking bundesweit bekannt.

Die Nürnberger Gruppe wuchs und drohte unüberschaubar zu werden. Nach einer Konzentration auf den eigentlichen Zweck – das gemeinsame Kochen – und dem Ausstieg einiger Mitmacher wurde die Gruppe wieder übersichtlicher und es entwickelte sich eine wirklich aktive Gruppe kochinteressierter Menschen.

In diesen Jahren gab es zahlreiche Nachfragen aus anderen Regionen. Wir unterstützen Co-Cooking-Interessenten bei der Gründung regionaler Gruppen durch die Bereitstellung unseres Internetportals mit regionalen Foren und wir nehmen uns gerne auch Zeit bei Fragen zur Organisation zu helfen. So entstand in München eine ebenso aktive Gruppe Co-Cooker wie in Nürnberg. In beiden Regionen finden seitdem Stammtische statt, die es neuen Interessenten ermöglichen die Gruppe kennen zu lernen. Außerdem werden auf den Stammtischen neue Kochtermine vereinbart.

Julian-Ralph-Melina-Lindner

Julian mit Ralph und Melina Lindner 2012 (vlnr.)

Zwischenzeitlich hat sich mit den Lebensumständen der Menschen, die hinter Co-Cooking stehen auch Co-Cooking verändert. Was mich angeht, fehlt mir die Möglichkeit zu kurzfristigen spontanen Aktionen, die mir früher viel Spaß machten als Familienvater völlig. Die lieben Menschen an meinem Tisch sind seltener Freunde sondern meist meine Frau und meine Kinder. An wie vielen und an welchen Aktivitäten ich und andere Co-Cooker zukünftig teilnehmen werde, weiß ich nicht. Doch Co-Cooking ist eben wie das Leben: Nichts bleibt wie es ist, es geht immer weiter.

Wer gerne kocht und dies gerne mit anderen zusammen tut, der ist und bleibt bei Co-Cooking richtig.
Ich freue mich auf die nächsten Jahre mit Co-Cooking.

Lasst nichts anbrennen!
Ralph Lindner

Bookmark and Share

Kommentare: 5

  1. Annette Meyer 23. Mai 2013 at 21:43 Reply

    Hallo Ralph,
    durch Zufall habe ich die Internetseite von co-cooking entdeckt und ich möchte gerne den nächsten Termin vom co-cooking-Stammtisch wissen, um einfach einmal vorbei zu schauen und bei Euch rein zu schnuppern. Danke im voraus.
    Bis bald?
    Schöne Grüße
    Annette

  2. […] Wie alles begann – und wie geht es weiter? […]

  3. A.Albers 17. Januar 2016 at 20:00 Reply

    Findet dieses Treffen in Nürnberg noch statt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.