Vanillekipferl

Mein Lieblingsrezept für Vanillekipferl stammt von George. Die Kipferl sind herrlich mürbe und zerfallen einem auf der Zunge – manchmal auch schon vorher. Im Teig selbst ist überhaupt kein Zucker, dieser kommt erst bei der „Weiterverarbeitung“ an die Kipferl.

Vanillekipferl

  • Zubereitungsdauer:
  • Garzeit:
  • Gesamtzeit:
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten:

  • 150 g Butter
  • 150 g Mandeln (geschält, gemahlen)
  • 150 g Mehl
  • 80 g Puderzucker
  • 3 Päckchen Vanillinzucker

Zubereitung:

  1. Zutaten zu einem Mürbeteig kneten und einen Tag im Kühlschrank ruhen lassen. Haselnußgroße Kugeln formen und und daraus die Kipferln rollen.

  2. Bei 180 Grad auf gut gebuttertem Blech hell goldgelb backen. Etwas abkühlen lassen und handwarm in Puderzucker, gemischt mit Vanille drehen. Vorsichtig, das Gebäck ist sehr leicht zerbrechlich. Das Gebäck vor Verzehr einige Tage ruhen lassen.

Veröffentlicht am von

Bookmark and Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.