Forellenmus

Eine wirklich leckere Vorspeise vom co-cooking Koch-Event am 17.09.2002

Forellenmus

  • Zubereitungsdauer:
  • Garzeit:
  • Gesamtzeit:
  • Portionen : 4-6
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten:

  • 2 geräucherte Forellenfilets
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Crème fraîche
  • 100 g Sahne
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Forellenfilets zusammen mit kleingeschnittenen Schalotten und Crème fraîche mit einem Rührstab pürieren. Dabei nach und nach soviel Sahne hinzugeben,  bis eine geschmeidige Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zusammen mit Schwarzbrot, Graubrot oder Baguette servieren.

Veröffentlicht am von

Bookmark and Share

1 Kommentar

  1. Ralph Lindner 5. Juni 2004 at 08:29 Reply

    Vielleicht könnte man das Ganze noch optimieren, indem man die Sahne zuerst steif schlägt und dann vorsichtig unterhebt. Das Ergebnis könnte hierdurch vielleicht noch etwas luftiger werden? Ich werd´s mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.